Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen
der Firma Computer und Fotoservice

(Stand : 01.12.2015)

1.

Es gelten ausschließlich unsere nachstehenden Geschäftsbedingungen. Verträge schließen wir nur durch schriftliche Annahme schriftlicher Angebote, dies gilt auch für Änderungen.

2.

Technische Änderungen unserer Waren im Sinne eines technischen Fortschritts und geringfügige Abweichungen bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.

3.

Bei einer von uns zu vertretenden Unmöglichkeit der Leistung ist der Kunde berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, desgleichen im Falle unseres Lieferverzuges nach einer gesetzten Nachfrist von drei Wochen.

4.

Für Mängel unserer Lieferungen und Leistungen neu hergestellter Sachen und für das Fehlen zugesicherter Eigenschaften leisten wir Gewähr in der Weise, dass wir bei unverzüglicher Anzeige durch den Kunden nach unserer Wahl am Verwendungsort oder in unserem Betrieb unentgeltlich nachbessern oder Ersatz liefern. Nur im Falle erfolgloser dreimaliger Nachbesserung kann der Kunde Wandlung ( Rückgängigmachen des Vertrags) oder Minderung (Herabsetzen des Kaufpreises) verlangen. In diesem Fall sind wir berechtigt eine Nutzungsentschädigung für die Zeit der Auslieferung bis zum Zeitpunkt der zur Verfügungstellung der mangelhaften Ware zu verlangen.

5.

Jegliche Haftung, insbesondere aus vor oder nach Vertragsabschluß erteilten Vorschlägen, Beratungen, Anleitungen und Betriebsvorschriften und aus der Verletzung sonstiger vertraglicher Nebenpflichten sowie des Rechts der unerlaubten Handlung – auch unserer Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen – ist ausgeschlossen, ausgenommen bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

6.

Wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor. Im Falle der Weiterveräußerung tritt der Kunde seine Kaufpreisforderung an uns ab. Weiterverarbeitungen gelten als für uns erfolgt.

7.

Kaufpreise sind sofort fällig und zahlbar, sofern wir nicht Zahlungsziele einräumen. Bei Zahlungszielüberschreitung sind Verzugszinsen in Höhe von 12% vereinbart, sofern nicht der Kunde einen niedrigeren Zinsschaden nachweist.

8.

Datenträger in Form von Rohlingen, CD, CDRW, sowie DVD sind vom Umtausch ausgeschlossen.

Der Kunde hat sich vor dem Kauf beim Hersteller über Kompatibilität zu informieren.

Auch Software ist vom Umtausch ausgeschlossen.

Im Geschäftsverkehr mit Vollkaufleuten und nicht im Inland ansässigen Kunden ist Gerichtsstand das Landgericht Essen.